WP1 – Projektkoordination
Diese Sammlung von Aktivitäten verbindet Organisation und Arbeitsplanung, sowie Beobachtung und Berichterstattung innerhalb und außerhalb des Partnerverbunds. Es finden regelmäßige internationale Meetings und eine kontinuierliche Online-Kommunikation statt. Ein Zwischenbericht ist nach der Hälfte des Projekts vorgesehen (Ende Dezember 2011). Ein Abschlussbericht erfolgt in 2012.
WP1 Federführend: Centre of Professional Training in Culture

WP2 – Gute Beispiele aus der Praxis für die Beteiligung von Seniorinnen und Senioren an Kultur und Bildung
Die Partner arbeiten gemeinsam an der Identifikation guter Praxisbeispiele, die die Einbindung von Seniorinnen und Senioren in Bildungs- und Kultureinrichtungen erleichtern können. Der Fokus soll insbesondere auf Beispielen liegen, bei denen ältere Freiwillige sich sowohl als Lernende als auch als Lehrende betätigen konnten. Nachdem die relevantesten Projekte von den Partnern geprüft wurden, werden sie in anschließend unter „Gute Praxisbeispiele“ auf der Webseite veröffentlicht.
WP2 Federführend: ISIS

WP3 - Seniorinnen und Senioren als Lernende und Lehrende
Nachdem ein Trainingsplan basierend auf den Erkenntnissen der Praxisbeispiele erstellt wurde, werden die Partner lokale Trainingseinheiten mit kulturellen Fachkräften und Seniorinnen und Senioren organisieren. Die Trainings sollen als Unterstützung bei der Entwicklung eigener Kultur- und Bildungsaktivitäten dienen. In der weiteren Entwicklung werden die trainierten Hauptamtlichen bildende Aktivitäten mit und für Seniorinnen und Senioren entwickeln.
WP3 Federführend: Integra Association

WP4 – Lernressourcen für kulturelle Organisationen
Basierend auf den Ergebnissen von WP2 und WP3 und in Absprache mit Hauptamtlichen aus dem Feld, wird das Konsortium eine Reihe an Vorschlägen und eine Sammlung von Lernressourcen ausarbeiten. Diese erörtern, wie ältere Freiwillige in Kontakt mit Bildungs- sowie kulturellen Organisationen treten und in Arbeitsabläufe involviert werden können. Diese Bestandsaufnahme beinhaltet die Lehrfächer Erwachsenenbildung, Gemeinschaftsbildung und Freiwilligenarbeit – sie sind relevant für kulturelle Fachkräfte, Studien, Methoden, Methodiken, Trainingspläne, Fallstudien und Beispiele für die Beteiligung von Seniorinnen und Senioren. Eine detaillierte Projektpräsentation wird während zwei internationalen Konferenzen mit den Interessengruppen statt finden.
WP4 Leiter: Amitie

WP5 – Qualitätsplan
Im Prozess der Qualitätssicherung sollen die Daten der Partner und der Zielgruppe gesammelt und analysiert werden, das Fazit für die Projektpartner präsentiert und eine offene Qualitätsüberprüfung durchgeführt werden. Anschließend sollen daraus Maßnahmen definiert und angewendet werden.
WP5 Leiter: Education and Youth Studies Institute Association

WP6 – Projektkommunikation
Als Hauptkommunikationsmedium des Projekts dient die ASLECT-Webseite. Hier sollen die Projektergebnisse präsentiert, sowie Zielgruppen und Interessengruppen angesprochen werden. Außerdem steht sie der Interaktion und der gemeinsamen Nutzung für kulturelle Fachkräfte und Seniorinnen und Senioren zur Verfügung.
WP6 – Leiter: Internationales Institut für Managing Diversity